Vorüberlegungen

Beratungsgespräch

 

Braucht mein Bild überhaupt einen Bilderrahmen und wenn ja welchen?
Hier sollte man zwischen Gemälden und Original-Grafik (Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen usw.) oder Druckgrafik unterscheiden. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Rahmes für Ihr Kunstwerk.

Das bieten wir Ihnen:

-Rahmen aus eigener Werkstatt
-Ausführliche und freundliche Beratung
-Große Auswahl
-Wir fertigen Rahmen auch für den kleinen Geldbeutel

polimentieren

 

Für viele Gemälde bildet der Rahmen einen Abschluss, eine Art Umrandung, eine Trennung zwischen Bildfläche und Wandfläche. Mit den richtigen Bilderrahmen kann ein Gemälde hervorgehoben werden und seine volle Wirkung entfalten. Im besten Falle nimmt man den Rahmen und das Gemälde als eine Einheit wahr, im Schlechtesten wird der Bilderrahmen als störend empfunden. Genau hier liegt die Kunst des Rahmens. Nicht alle Gemälde benötigen einen Rahmen, vor allem bei besonders expressiven Kunstwerken aus den 70er und 80er Jahren oder Arbeiten, bei denen der Keilrahmen auch seitlich bemalt wurde. Hier sind Bilderrahmen im klassischen Sinne eher kontraproduktiv. Einfache Leisten oder schmale Schattenfugen-Rahmen zum Schutz des Kunstwerkes sind hier häufig die Lösung.

 

Bei Gemälden übernimmt der Bilderrahmen eher eine ästhetische Funktion; bei der Grafik erfüllt die Einrahmung zusätzlich eine Schutzfunktion. Hier gilt es, Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung und Sonneneinstrahlung von der Grafik fernzuhalten. Eine ganz wesentliche Rolle spielt hier die Güte der verarbeiteten Materialien, wie z.B. säurefreie Kartons und reversible Klebstoffe, sowie die fachgerechte Montage der wertvollen Original-Grafik. Wir haben uns die letzten 30 Jahre auf die Einrahmung solcher Kunstwerke spezialisiert. Neben Original-Grafik der klassischen Moderne rahmen wir auch die Arbeiten von Künstlern der Nachkriegsgeneration, wie zum Beispiel Emil Schumacher, Karl Otto Götz, Wols (Alfred Otto Wolfgang Schulze), Konrad Klapheck, Heinrich Hartung usw. Ein erlesener Kreis von Sammlern und Museen vertraut uns immer wieder ihre Arbeiten zur Einrahmung an. Wir neigen hier er zu einem Understatement: der Rahmen nicht zu üppig, keine wilden Experimente, eher klassisch schlicht, aber mit hochwertigen und edlen Materialien. Auch der Umgang mit Fotokunst ist uns vertraut.

Gerne beraten wir Sie, und suchen gemeinsam nach dem optimalen Rahmen für Ihr Kunstwerk.