So bitte nicht…!

Seit mehr als 30 Jahren fertigen wir Bilderrahmen an und dabei bekommen wir auch immer wieder Bilder mit Rahmen auf die Ladentheke gelegt, die vor mehr oder weniger langer Zeit bereits gerahmt wurden. Hier zeigen sich die Sünden von schlechtem Material, Unwissenheit und Nachlässigkeit.
Nach zehn Jahren kann man häufig die Spuren von schlechtem Material ausmachen, dabei stehen Rückwandkarton und Passepartoutkarton an vorderster Stelle.

Säurehaltiges Material und schlechte Verarbeitung haben den Kunstwerken mitunter zugesetzt. Vor allen Dingen war das Klebematerial häufig völlig ungeeignet und immer wieder werden z.B. Tesafilm, Packband und andere Selbstkleber verarbeitet. Diese Kleber gehen im Laufe von wenigen Jahren eine chemische Reaktion mit dem Papier ein, dabei bilden sich Flecken und Verfärbungen, die anschließend gar nicht, oder nur mit sehr großem Restaurieungs- und finanziellen Aufwand entfernt werden können. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Beispiele abgebildet. Da kann man nur sagen " so bitte nicht".